Sprachen

Kinesiotaping um die Mobilität und Reaktionsfähigkeit der Muskeln zu verbessern

by John Chatel, 4 Juni 2019

Beim Kinesiotaping geht es darum die Leistungsfähigkeit und den Selbstheilungsprozess des Körpers zu nutzen, zudem sollen die Mobilität und die Reaktionsfähigkeit der Muskeln verbessert werden.

In diesem Video wird das therapeutische Klebeband (Kinesiology Tape) in zwei verschiedenen Formen eingesetzt: Die «I»-Form (I-Shape) eignet sich besonders gut für die Muskeltechnik, während die «Y»-Form (Y-Shape) sowohl bei der Muskeltechnik als auch bei der Faszientechnik eingesetzt werden kann. Die Muskeltechnik hat eine verschiebende Wirkung, während die Faszientechnik zusätzlich eine Abhebung ermöglicht. Bei der Muskeltechnik wird ohne Zug gearbeitet, bei der Faszientechnik wird ein Zug von 20–50 Prozent eingesetzt. Das Tape kann mehrere Tage auf der Haut getragen werden. Damit das Kinesiotape über längere Zeit gut haftet, sollte die Haut unbehaart und fettfrei sein.

Entdecke in diesem Video wie man das therapeutische Klebeband (Kinesiology Tape) am Trapezmuskel appliziert. Die erforderliche Länge des Tapes wird mit dem gedehnten Muskel abgemessen und anschliessend auf die richtige Grösse zugeschnitten. Um das Festkleben des Kinesiology Tapes an den Kleidern zu vermeiden werden die Ecken rund geschnitten. Das zurechtgeschnittene Tape wird mit einem Zug von 0 Prozent auf der Haut angebracht. Durch das Reiben am therapeutischen Band wir der Klebstoff aktiviert.

Entdecke die Perskindol Kinesiology Tapes hier